Warum die Ethereum-Gasgebühren kurzzeitig bis zu 14.720 USD angestiegen sind

0
128

Ethereum-Transaktionsgebühren erreichen ein Rekordhoch beim NFT-Hype von  Yuga Labs.

Otherdeed NFTs führen die Burn Leaderboard in den letzten sieben Tagen mit rund 55.816 ETH oder 56% aller Burns in diesem Zeitraum an.

Die Burning-Rate von Ethereum ist nach dem Verkauf von tokenisierten Grundstücken im bevorstehenden Metaverse-Projekt “Otherside” von Yuga Labs auf ein neues Allzeithoch gestiegen.

Yuna Labs, die Schöpfer von Bored Ape Yacht Club verkauften am 1. Mai 55.000 virtuelle Land-NFTs mit dem Namen Otherdeeds. Die enorme Nachfrage nach den Token hat zu einer Explosion bei den Ethereum-Gasgebühren geführt, wodurch einige Benutzer 2,6 ETH (7.400 USD) bis 5 ETH (14.270 USD) pro Transaktion bezahlt haben.

Nach der Implementierung des Londoner Hard Form oder des EIP-1559 im vergangen Jahr wird bei der Transaktion im Netzwerk eine Grundgebühr von ETH verbrannt.

Laut den Daten von Glassnode und Data Always wurden am 1. Mai fast 70.000 ETH verbrannt, womit das vorherige ATH um das Dreifache übertroffen wurde, was mit 20.000 ETH Mitte Januar erreicht wurde.

Daten von Ultrasound.Money zeigen, dass seit der Integration von EIP-1559 am 5. August 2021 die durchschnittliche Burn-Rate bei 5,81 ETH pro Minute liegt.

Während des Otherdeed-Verkaufs stieg diese Zahl jedoch in den letzten sieben Tagen auf 9,83 ETH pro Minute. Seit dem ist sie wieder auf 3,9 ETH pro Minute gesunken.

Während andere Plattformen und Projekte dafür verwantwortlich waren, ist es bemerkenswert, dass Otherdeed NFTs in den letzten sieben Tagen mit etwa 55.817 ETH oder 56% aller Burns in diesem Zeiraum das Burn Leaderboard anführten. Diese Zahl liegt deutlich vor dem zweitplatzierten OpenSea mit 7.152 ETH.

Mit der Nachfrage die das Ethereum-Netzwerk vorübergehend überwältigt hat und viele Benutzer einiges gekostet hat, hat Yuga Labs Absichten skizziert, eine Blockchain aufzubauen und seinen mit BAYC verbundenen ApeCoin zu portieren.

Auf Twitter schrieb Yuga Labs, dass man die Gasgebühren der Benutzer erstatten werden und stellte fest:

“Es tut uns leid, dass wir Ethereum für eine Weile das Licht ausgemacht haben. Es scheint völlig klar, dass ApeCoin zu seiner eigenen Kette migrieren muss, um richtig skalieren zu können. Wir möchten die DAO ermutigen, in diese Richtung zu denken.”

Bildquelle: ©Depositphotos.com

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here