Warum dieser Top-Developer Ripple verlässt

0
282

Der Director of Developer Relations von Ripple hat bekannt gegeben, das Unternehmen zu verlassen, nachdem er mehr als ein Jahr dafür tätig war.

Matt Hamilton, Director of Developer Relations bei Ripple hat das Unternehmen laut seinem jüngsten Blogbeitrag verlassen.

Er teilt mit, dass das Jahr 2021 aufgrund der psychischen Probleme seiner Frau ein hartes Jahr für ihn persönlich war. Er ist zurückgetreten, damit er sich voll und ganz auf seine Familie konzentrieren kann, nachdem der festgestellt hat, dass er auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzt.

Hamilton war zuvor bei den Technologieriesen wie IBM und HP tätig und ist im Januar 2021 zu Ripple gewechselt, um an der Erweiterung des XRP-Ökosystems zu arbeiten.

Während seiner nicht allzu langen Tätigkeit im Unternehmen hat unter anderem zum Start des XRP Ledger Grants-Programms beigetragen, die RippleXDev-Kanäle auf Twitch und Discord gehostet und XRPL-Hackathons organisiert. Er war auch als Sprecher auf verschiedenen Tech-Konferenzen und anderen Veranstaltungen unterwegs.

In seinem Blogbeitrag schrieb er, dass er Ripple für die Unterstützung dankbar ist, die ihm das Unternehmen sowohl auf persönlicher als auch auf professioneller Ebene gewährt hat.

Obwohl er seinen Job gekündigt hat, sagt Hamilton, dass er weiterhin ein aktives Mitglied der XRP-Community bleiben wird.

Laut einem kürzlich erschienen Bericht von The Information plant Ripple in den nächsten Jahrzehnten 1 Milliarde XRP-Token an Entwickler zu verschenken.

Damit möchte das Unternehmen Anreize für die Entwicklung neuer Projekte innerhalb des XRP-Ökosystems schaffen.

Wer seinen Platz einnehmen wird bislang noch nicht bekannt.

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here