WazirX startet den ersten NFT-Marktplatz Indiens

0
411

WazirX, Indiens größte Kryptowährungsbörse, hat die Einführung des WazirX NFT-Marktplatzes angekündigt.

WazirX, eine der größten Kryptobörsen in Indien, hat am Dienstag Indiens ersten NFT-Marktplatz namens WazirX NFT Marketplace angekündigt. Der WazirX NFT Marketplace wird als Plattform dienen, auf der Benutzer NFT kaufen, verkaufen und handeln können. NFTs sind im Jahr 2021 ziemlich populär geworden, nachdem Beeple und Jack Dorsey ihre NFTs für Millionen von Dollar verkauft hatten.

Die NFTs werden auf der Blockchain der Muttergesellschaft Binance geprägt, statt auf dem beliebteren Ethereum-Netzwerk, und können nur mit dem nativen Token von WazirX, WRX, gekauft werden. Sie werden jedoch mit anderen Blockchains interoperabel sein, was bedeutet, dass sie, sobald sie gekauft wurden, auf Ethereum oder andere Blockchains übertragen werden können. WazirX wurde im Jahr 2019 von Binance übernommen.

Der NFT-Marktplatz von WazirX ist der erste seiner Art für Indien. Das Unternehmen nimmt Bewerbungen von Sammlern und Creators entgegen und sagt, dass es bereits über 15.000 Bewerbungen erhalten hat. Der Marktplatz umfasst Gasgebühren (eine Summe, die erforderlich ist, um den NFT über eine Blockchain zu prägen) von nur 1 US-Dollar und beherbergt Werke des bildenden Künstlers Vimal Chandran, des anonymen Straßenkünstlers Tyler, der Wandmalerei-Künstlerin Sneha Chakraborty, der in Montreal ansässigen Mixed-Media-Künstlerin Ishita Banerjee, und Autofotograf Arjun Menon. WazirX hat auch 300 Creator auf die weiße Liste gesetzt, die ihre Werke später auf dem Marktplatz veröffentlichen werden.

Während WazirX behauptet, dass der Marktplatz des Unternehmens der erste seiner Art für Südasien ist, wird er wahrscheinlich mit beliebten Marktplätzen wie Ethernity und Valuables BY CENT konkurrieren. Das Unternehmen sagte auch, dass seine NFTs später auf andere Blockchains, wie Ethereum, übertragbar sein werden.

Der Start erfolgt in einer Zeit der Unsicherheit für die indische Kryptoindustrie, da ein Verbot der Zentralbank des Landes für Kreditgeber, die kryptobezogene Dienstleistungen anbieten, im März 2020 vom Obersten Gerichtshof aufgehoben wurde.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here