Wie Elon Musk auf das Rekordhoch von Bitcoin reagierte

0
957

Elon Musk kündigt seine Rückkehr auf den Kryptowährungsmarkt an, und es tauchen Fragen zum Comeback von Tesla in der Kryptowelt auf.

Bitcoin hat einen neuen Rekord aufgestellt und überschritt die Marke von 65.000 Dollar, nachdem die weltweit größte Kryptowährung einen weiteren Schritt in Richtung Mainstream-Status gemacht hat und an die Wall Street gegangen ist.

Nach der Einführung des börsengehandelten Fonds gehen viele Marktexperten davon aus, dass Bitcoin in naher Zukunft auf 80.000 Dollar und längerfristig sogar auf 168.000 Dollar steigen könnte. Die Tweets des Milliardärs haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass Coins wie Bitcoin, Dogecoin und sogar Shiba Inu im Preis gestiegen sind, obwohl sein Post am Mittwoch keine große Reaktion auf dem Markt hervorgerufen hat.

Nach der Erholung des Kryptowährungsmarktes verzeichneten sowohl Bitcoin als auch Ethereum einen deutlichen Preisanstieg, woraufhin der Markt mit einer Vielzahl von positiven Gefühlen reagierte. Während beliebte Bitcoin- und Ethereum-Befürworter ihre Vorfreude auf die kommenden Wochen zum Ausdruck bringen, ließ Elon Musk in seinem jüngsten Tweet verlauten, dass er den Kryptowährungsmarkt, insbesondere Bitcoin und Ethereum, aufmerksam beobachtet.

Der Tweet hat seitdem Tausende von Kommentaren erhalten, da viele Marktteilnehmer versuchen, die Botschaft hinter dem Meme des Milliardärs zu entschlüsseln. Viele große Akteure wie Justin Sun von Tron und andere interpretieren Musks Beitrag als seine offizielle Rückkehr an den Markt.

Andere, wie der Youtuber Matt Wallace, antworteten Musk mit ihren eigenen Ansichten über die jüngsten heftigen Kursbewegungen der Kryptowährung.

Elon Musk ging ein großes Risiko ein, als sein Unternehmen Tesla im Januar Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar kaufte. Zum Zeitpunkt des Kaufs wurde geschätzt, dass BTC im Bereich von 30.000 Dollar gehandelt wurde.

Im Mai hat Tesla die Verwendung von Bitcoin für den Kauf von Fahrzeugen mit dem Hinweis auf die enormen Umweltkosten des Minings und der Verarbeitung von Kryptowährungstransaktionen ausgesetzt. Im Juli sagte Musk jedoch, dass Tesla “höchstwahrscheinlich” wieder Krypto-Transaktionen akzeptieren würde.

Tesla meldete am Mittwoch für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg von 57 % auf 13,76 Mrd. USD (gegenüber 8,77 Mrd. USD im Vorjahr) und einen Nettogewinn von 1,62 Mrd. USD für das Quartal. Die digitalen Vermögenswerte des Unternehmens wurden jedoch durch eine Bitcoin-bezogene Wertminderung in Höhe von 51 Millionen US-Dollar beeinträchtigt.

Am 20. Oktober überschritt Bitcoin die Marke von 67.000 USD und erreichte damit ein neues Allzeithoch. Derzeit wird er bei etwas mehr als 66.000 USD gehandelt, was fast genau dem Eröffnungskurs an diesem Tag entspricht. BTC hat im letzten Monat mehr als 50 % und seit Jahresbeginn beeindruckende 124 % zugelegt.

Als Bitcoin ein neues Allzeithoch von über 67.000 Dollar markierte, sagte der PayPal-Mitbegründer und milliardenschwere Risikokapitalgeber Peter Thiel, er hätte mehr Bitcoin kaufen sollen.

Ethereum tritt in die Fußstapfen von Bitcoin und erreichte laut den Daten von CoinMarketCap ebenfalls ein neues Allzeithoch von 4.336 Dollar.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here