YouTube-CEO deutet mögliche NFT-Integration an

0
319

YouTube könnte in Zukunft NFTs in seine Plattform integrieren, sagte die CEO der Videoplattform, Susan Wojcicki, in einem Brief am Dienstag.

YouTube ist die jüngste Plattform, die einen Einstieg in NFTs ins Auge fasst. In einem neuen Brief an die Creators über die Prioritäten von YouTube im Jahr 2022 sagte CEO Susan Wojicki, dass das Unternehmen prüft, wie seine Nutzer von den digitalen Sammlerstücken profitieren können. In dem Brief steht:

“Das vergangene Jahr in der Welt der Kryptowährungen, NFTs und sogar dezentralisierten autonomen Organisationen (DAOs) hat eine zuvor unvorstellbare Möglichkeit aufgezeigt, die Verbindung zwischen Urhebern und ihren Fans zu erweitern. Wir konzentrieren uns stets darauf, das YouTube-Ökosystem zu erweitern, um Urhebern dabei zu helfen, aus aufkommenden Technologien, einschließlich Dingen wie NFTs, Kapital zu schlagen, während wir weiterhin die Erfahrungen von Urhebern und Fans auf YouTube stärken und verbessern.”

Obwohl Wojcicki keine Einzelheiten über den potenziellen Vorstoß von YouTube in den Bereich der NFTs verriet, ist es das erste Mal, dass sich Alphabet Inc, die Muttergesellschaft von Google und YouTube, an digitalen Sammlerstücken beteiligt.

Die Andeutungen von YouTube zu möglichen NFTs stehen im Einklang mit anderen Plattformen, die kürzlich ihre eigenen Versionen eingeführt haben oder Gerüchten zufolge eine NFT-Funktion in Betracht ziehen. Twitter bietet Nutzern, die ein spezielles JPEG besitzen, jetzt die Möglichkeit, ihre wertvollen Besitztümer über ein sechseckiges Profilbild zu zeigen. Meta, zu der auch Facebook und Instagram gehören, bereitet angeblich eine ähnliche Funktion vor, mit der Nutzer die Token, die sie besitzen, anzeigen können.

NFTs kurz erklärt

NFTs sind Token, mit denen wir das Eigentum an einzigartigen Gegenständen darstellen können. Sie ermöglichen es uns, Dinge wie Kunst, Sammlerstücke und sogar Immobilien zu tokenisieren. Sie können jeweils nur einen offiziellen Besitzer haben und sind durch die Ethereum-Blockchain gesichert. Niemand kann die Aufzeichnung des Eigentums ändern oder eine neue NFT kopieren/einfügen.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here