Zurück über $9.000! Wie weit steigt Bitcoin (BTC)-Preis noch vor Halving?

0
487

Der Bitcoin (BTC)-Preis hat es wieder geschafft, die symbolisch wichtige Marke von $9.000 zu überschreiten. Derweil hat sich der Analyst PlanB, einer der prominentesten Bitcoin-Bullen, mit einem Podcast zurückgemeldet:

It’s (mal wieder) over 9.000! Bitcoin (BTC)-Investoren freuen sich immer, wenn der Preis ihrer Kryptowährung einen glatten Tausenderschritt erklimmt, aber die 9.000 US-Dollar sind wegen ihres Meme-Charakters noch einmal eine Spur besonderer.

Seitdem BTC am Donnerstag erstmals seit März kurzfristig diese Marke erklommen hatte, versuchte Bitcoin jeden Tag, sich dauerhaft über dem Level zu etablieren und heute scheint es gelungen zu sein. Seit etwa 02:30 Uhr morgens, also inzwischen schon über sechs Stunden, steht BTC bei über 9.000 USD.

Analyst: Bitcoin (BTC) “kein Spielzeug mehr”

Der Analyst PlanB, welcher aktuell wie kaum ein anderer die Hoffnungen vieler Bitcoiner auf einen bevorstehenden Bullrun nährt, war in der aktuellsten Ausgabe des “What Bitcoin Did”-Podcast zu Gast. Darin erklärte er gegenüber Gastgeber Peter McCormack:

“Dieses Ding [Bitcoin] ist kein Spielzeug mehr, und es ist vielleicht auch kein Vermögenswert mehr. Es wird viel größer sein als das.”

PlanB ist dafür bekannt, dass er den Halvings, der alle vier Jahre stattfinden Halbierung der Bitcoin-Blockbelohnung, eine große Bedeutung für die Preisentwicklung des Coins zumisst. Laut seiner neusten Berechnung soll der BTC-Preis in den nächsten vier Jahren 288.000 US-Dollar erreichen können. Das nächste Halving wird in weniger als zehn Tagen stattfinden. Man darf gespannt sein, wie hoch Bitcoin bis dahin noch steigen wird.

Glaubst Du, dass Bitcoin noch vor dem Halving über 10.000 US-Dollar steigen wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via QuoteInspektor.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here