Coinerium (CONM) kombiniert schnelle Zahlungen mit geringer Volatilität

0
393
⏱ Lesezeit: 3 Minuten

Disclaimer: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag für dessen Inhalt ausschließlich das werbende Unternehmen verantwortlich ist. Der Coin Kurier übernimmt keinerlei Verantwortung für das beworbene Produkt.

Coinerium CONM-Token hat sich das Ziel gesteckt Zahlungen und Transaktionen zu vereinfachen.

Bitcoin wird als eine Form der Wertspeicherung, als Zahlungssystem oder als globale Währung gehandelt. Die Aussage, dass Bitcoin in der Lage ist, alle drei Funktionen auszuführen, ist allerdings nicht ganz korrekt. Die hohe Volatilität der Kryptowährung führt nämlich dazu, dass sie von risikoaversen traditionellen Investoren abgelehnt wird. Coineriums will dieses Problem lösen. Sein Hauptziel ist es, Nutzern verlustfreie Transaktionen zu ermöglichen und die Volatilität zu beschränken. Das gelingt durch eine Bindung an den Preis des US-Dollars.

Für jeden CONM wird also $1 (US-Dollar) hinterlegt. In diesem Zusammenhang ist auch von Stable Coins die Rede. Die Vorteile sind bemerkenswert. Wer Euro oder Dollar in Bitcoin einwechselt, wird dafür eine Stange Geld lassen müssen. Zudem sind solche Transaktionen meist sehr teuer. Stable Coins ermöglichen hier ein sehr viel schnelleres und günstigeres Verfahren. Coinerium ist mit dem Ziel angetreten, das Bargeld dank Blockchain-Technologie zu ersetzen.

Funktionen des CONM-Token

CONM ist ein ERC20-Token und daher mit den gängigsten und sichersten Wallets wie Metamask, MyEtherWallet oder MyCrypto kompatibel. Cold Storage-Wallets, die mit dem ERC-20-Standard kompatibel sind, sind hier natürlich ebenfalls enthalten.

Coinerium legt zudem großen Wert auf die Privatsphäre seiner Nutzer. Während man Transaktionen vieler anderer Coins ohne große Probleme über Blockexplorer nachvollziehen kann, sollen Benutzer oder Unternehmen, die Coinerium nutzen, die Möglichkeit erhalten, völlig anonym zu bleiben.

Eine grenzenlose Transparenz kann nämlich zu einer Verletzung des Rechts auf Privatsphäre führen; Coinerium hat deshalb ein Ökosystem entwickelt, das die finanzielle Privatsphäre der Nutzer respektiert und die Privatsphäre von Barzahlungen (physischer Austausch von Währungen oder Banknoten) nachahmt. Die Zentralisierung privater Daten wird zu einem Angriffsvektor für Cyberkriminelle; sie kann nicht nur das Vertrauen schwächen, sondern auch zum Missbrauch von Daten Dritter führen.

Die Wallet von Coinerium ist auch für Handys erhältlich. Darüber hinaus wird ein Kundendienst eingerichtet. Administratoren werden über öffentliche Konten verfügen, um den Benutzern das Auffinden zu erleichtern. Fokussiert auf die Loyalität neuer Benutzer durch die Lösung von Problemen, Fragen und Vorfällen, die Benutzer haben könnten. Der Prozess ist so einfach wie das Herunterladen der Anwendung und die Registrierung der Telefonnummer.

Händler und Einzelhändler werden über ein globales, schnelles und stabiles Zahlungssystem verfügen.

Coinerium begreift Händler als Unternehmen, die Zahlungen in CONM-Token im Austausch für ihre Produkte oder Dienstleistungen akzeptieren. Zusammen mit den einzelnen Nutzern bilden sie das Rückgrat dezentraler Communities. In diesem Sinne haben Market Maker nach einer Erstzulassung ihren Platz bei Coinerium gesichert. Um die bargeldlose Community von Coinereum zu entwickeln, wurde ein Software Development Kit (SDK) eingeführt. Jeder Lieferant, der das SDK herunterlädt und konfiguriert, kann Zahlungen in CONM-Token akzeptieren.

Händler werden auf der Plattform zwei Hauptkategorien haben (“standard” und “zugelassen”). Standardhändler sind Händler, die Coinerium nur als Zahlungsmakler nutzen. Zugelassene Händler sind Händler, die notwendige Voraussetzungen erfüllen. Die Stiftung erhält eine durchschnittliche Provision von 5%.

Details zur Token-Verteilung

Der CONM-Token ist der Kategorie der Stable Coins zuzurechnen. Er wurde so konfiguriert, dass sein Wert mit dem Preis der US-Währung verknüpft ist. 70% dieser Tokens werden an Nutzer ausgegeben. Die Gründer behalten also nur einen geringen Teil der Tokens für sich, wodurch die Dezentralisierung erhöht wird. Die Softcap liegt bei 1.000.000 $, während die Hardcap auf 5.000.000 $ festgelegt ist.

ICO startet am 30. April 2019

70% der Token, stehen in den verschiedenen Phasen (Pre-Sale und Initial Sale) zum Erwerb zur Verfügung. Als ERC-20-Token müssen Investoren über eine kompatible Adresse für das Ethereum-Netzwerk verfügen. Die restlichen 30% werden auf drei Gruppen verteilt, die sich aus Beratern (Berater und/oder Kaufleute), Team und Rewards/Airdrops zusammensetzen; jeder von ihnen wurde jeweils 10% des Gesamtbetrags zugewiesen. Für detailliertere Informationen über den Erstverkauf und die Teilnahmebedingungen empfehlen wir Ihnen, das technische Dokument zu lesen. (Whitepaper).

Die Tokens werden in einem Smart Contract gesichert. Es besteht eine Garantiekaution in Ethereum von 150%. Aufgrund der jüngsten Bedenken bezüglich Geldwäsche werden einzelne Nutzer den Coinerium CONM-Token an Börsen anstatt direkt über die Stiftung einwechseln müssen. Wie bereits erwähnt, dürfen nur ausgewählte und zugelassene Händler im System ihre Coinerium in die Treuhandwährung umwandeln. Wenn Sie mehr über Coinerium erfahren möchten, können Sie die sozialen Netzwerke oder die Website für weitere Details und Updates besuchen.

Coinerium Webseite & Offizielle Links:

Webseite – https://coinerium.io/

Whitepaper – https://coinerium.io/Whitepaper_V1_EN.pdf

Coinerium Dashboard – https://dashboard.coinerium.io

Telegram – https://t.me/coinerium

Medium – https://medium.com/@subscribes_13227

Facebook – https://www.facebook.com/coinerium

Twitter – https://twitter.com/coineriumToken

Instagram – https://www.instagram.com/coinerium/

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here