Große Mengen Bitcoins zu verkaufen? Die Coinagentur garantiert Sicherheit und Diskretion

1
1929
Die Coinagentur wahrt beim OTC-Handel als Broker die höchsten Sicherheitsstandards. | © Depositphotos
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Wer größere Mengen Bitcoins kaufen oder verkaufen möchte, sollte dies nicht auf einer Exchange tun, denn diesen steht nur begrenzte Liquidität zur Verfügung. Stattdessen sollte man hier auf einen Spezial-Broker wie die Coinagentur setzen. Hier erklären wir, wie das Unternehmen arbeitet: 

Wer große Mengen Bitcoins bewegen möchte, tut dies am besten Over The Counter (OTC), das heißt außerbörslich. Damit Käufer und Verkäufer nämlich überhaupt erst zusammen finden, braucht man sehr gute Kontakte, oder einen gut vernetzten Broker. In Deutschland sticht in dieser Nische die Coinagentur hervor, welche als Spezial-Broker für große Bitcoin-Transaktionen auftritt. Sie führt wohlhabende Privatpersonen, Vermögensverwalter und institutionelle Großkunden zum sicheren Handel mit Bitcoins zusammen.

Gerade im noch jungen Bitcoin-Markt ist OTC-Handel lebensnotwendig. Exchanges steht nämlich nur eine gewisse Bitcoin-Liquidität zur Verfügung. Will ein Großinvestor mehr digitale Münzen kaufen, als Verkäufer über die Exchange zum Marktwert anbieten, drohen große Preisschwankungen. Um das zu umgehen, sollten solche Investoren auf einen entsprechenden Spezial-Broker zurückgreifen. Dass man dafür den richtigen Broker wählt, ist unschätzbar wichtig. Die Coinagentur setzt hier auf Sicherheit und Diskretion.

Wer ist die Coinagentur?

Die Coinagentur ist ein im ganzen Bundesgebiet und auch international operierender Bitcoin-Broker, der anders als gewöhnliche Exchanges nur Transaktionen von Schwergewichtern vermittelt, die 50 BTC und mehr transferieren wollen. Sie steht also nicht in Konkurrenz zu Handelsplätzen wie Binance, Huobi, Kraken etc. Im Gegenteil, sie ergänzen sich. Während gewöhnliche Börsen nämlich klein- bis mittelschwere Transaktionen vermitteln, konzentriert sich die Coinagentur auf die großen Fische und sorgt damit auch für einen ruhigeren Markt.

Anzeige

Der ehemalige US-Präsident Richard Nixon wusste schon 1972 in einer Rede gegenüber der Soviet-Union: „Mit großer Kraft kommt große Verantwortung“. Eine Maxime, die auch die Coinagentur peinlich genau verfolgt. Um das Höchstmaß an Sicherheit zu garantieren, wird jede Transaktion notariell abgewickelt. Gleichzeitig dringen keine Informationen nach außen, die Diskretion der Kunden bleibt gewahrt.

In drei Schritten zum Bitcoin-Deal

1. Die dem Broker-Team A.J. Trust unterstehende Agentur hat Büros in Berlin, München, Köln, Düsseldorf und Koblenz. In einem ersten Schritt können Interessenten diese entweder direkt kontaktieren, oder den gemütlichen Rückrufservice nutzen. Bei ausdrücklichem Kaufinteresse bekommt der Interessent dann ein Formular (LOI/Absichtserklärung) zugesandt, welches er im Anschluss ausgefüllt und unterschrieben per Mail oder Fax an das entsprechende Büro zurückzusenden hat.

Natürlich ist auch die Abwicklung des Geschäfts durch einen Bevollmächtigten möglich. Sollte das gewünscht sein, ist eine Kopie des Mandats mitzuschicken, welches die rechtmäßige Stellvertretung der Ausführung des Auftrags bestätigt.

2. Nachdem die Absichtserklärung geprüft wurde, führt die Coinagentur Käufer und Verkäufer in einem zweiten Schritt zusammen und fordert je nach Bedarf beider Parteien ein komplettes KYC-Dokument sowie einen Proof of Fund (auf Seiten des Käufers) und einen Proof of Coin (auf Seiten des Verkäufers) an.

3. Wenn alle Details abschließend geklärt und Dokumente ausführlich geprüft sind, geht es in einem dritten und letzten Schritt an den tatsächlichen Deal. Dieser wird über einen Notar abgeschlossen und dauert nun nur noch einige Stunden bis wenige Tage. Erfahrungsgemäß findet die Transaktion schon 36 – 48 Stunden nach Erstanfrage statt. Wie lange ein Deal dauert hängt natürlich maßgeblich von der Kooperation beider Parteien und der Menge an zu transferierenden Bitcoins ab.

Bei weiteren Fragen steht die Coinagentur jederzeit für Fragen zur Verfügung: ​​            Email: service@coinagentur.de oder Service-Fax: +49 22 33 – 80 88 020

Disclaimer: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag. Der Coin Kurier übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte der beworbenen Seite.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here