Bitcoin erreicht 23.777 US-Dollar – 560% Preisanstieg, seit März 2020!

0
1759
pixabay.com/de/photos/bitcoin-b%C3%B6rse-gewinn-aktie-steigen-2643188/

Bitcoin hat auf der Börse Bitstamp soeben ein Rekordhoch von 23.777 USD hingelegt! – Auch das gemittelte Allzeithoch auf CoinMarketCap liegt mit 23.586 USD bereits über 3.500 USD über dem alten ATH aus 2017.

Genau heute vor 3 Jahren konnte Bitcoin seinen bislang höchsten Kurs verzeichnen und kletterte damals knapp bis unter die 20.000 USD-Marke. Diese Benchmark hat BTC bereits gestern Nachmittag hinter sich gelassen und scheint seitdem in einen Zustand parabolischen Preisanstiegs eingetreten zu sein, welcher in den letzten 24 Stunden massive grüne Kerzen erscheinen ließ.

Der Preis von BTC ist seit seinem Tiefststand, den wir im März durch den von COVID ausgelösten Marktcrash erleben mussten, um rund 560% gestiegen und seit gestern Nachmittag scheint nun nur noch der Himmel die Grenze zu sein.

Bitcoins wilde Fahrt:

Die Kryptowährung ist seit den frühen Morgenstunden des 16. Dezembers in der Spitze um 24% gestiegen und erholt sich zum Zeitpunkt des Schreibens bei 22.700 USD, was in diesem Zeitraum immer noch einer Preissteigerung von über 17% entspricht.

Vielleicht bricht nun die Zeit für eine gesunde Konsolidierung an, es ist aber auch genauso denkbar, das BTC seinen parabolischen Anstieg noch nicht beendet hat.

Die Dominanz von Bitcoin nimmt zu!

Zum jetzigen Zeitpunkt liegt die Dominanz von BTC bei 65%, was bedeutet, dass die letzte Rallye ein Lauf gegen die AltCoins war. Dieser Stand war zum Höhepunkt der aktuellen Rallye sogar noch höher.

Die Dominanz von Bitcoin ist ein Index, der den relativen Anteil von BTC, im Vergleich zum gesamten Kryptomarkt anzeigt. Wenn die Dominanz steigt, bedeutet dies, dass AltCoins leiden müssen und umgekehrt.

Während viele Kryptowährungen in ihrem Dollarwert gestiegen sind, ist der Gesamtmarktanteil von Altcoins jedoch gesunken. Das beste Szenario für Altcoin-Händler wäre nun, dass sich Bitcoin beruhigt und konsolidiert, um Platz für die sogenannte Altcoin-Saison zu machen. Dies ist eine Zeit, in der BTC relativ stabil bleibt und Altcoins ihren USD- und BTC-Wert verbessern.

Die meisten Händler werden also nun abwarten, was Bitcoin heute macht, denn auf diesem neuen Terrain gibt es wenig Anhaltspunkte, an denen man sich orientieren könnte. Sollte BTC konsolidieren, werden bei diversen AltCoins gute Einstiege möglich, sollte BTC aber weiter steigen, gilt es diesbezüglich abzuwarten.

Falls Bitcoin weder weiter steigen sollte, noch im aktuellen Bereich konsolidiert, ist das erste neue Supportlevel zwischen 21.700 – 21.100 USD zu finden. Bricht dieses, sollte spätestens zwischen 19.600 – 19.300 USD ein stabiler Supportbereich liegen.

Bild@Pixabay / Lizenz

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here