Geschafft! – Bitcoin schließt mit höchster wöchentlicher Kerze seit Januar 2018

0
1531
BTC-breakthrough

Bitcoin, das Flaggschiff der Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung von über 221 Milliarden US-Dollar, verzeichnete seinen Sonntagsschluss bei 11.683 USD. Dies ist die höchste wöchentliche Kerze seit Januar 2018, als die gesamte Branche kurz vor dem Ende des bislang massivsten Bullenruns stand. – Wie geht es weiter!?

Insgesamt ist dies die siebthöchste wöchentliche Kerze von Bitcoin in der gesamten Geschichte der Kryptowährung. BTC ist gegenüber dem 11. Dezember 2017 immer noch um knapp 39,0% gesunken, als der bislang höchste Peak bei 19.666 USD verzeichnet wurde und Bitcoin die Woche bei 18.953 USD schließen konnte.

Auf diesen Höchststand folgte dann eine achtwöchige Korrektur, mit einem Spitzenwert von –70% auf 5.920 USD. Dieser Wert mag zuerst schockierend klingen, liegt aber immer noch 220% über dem Anfangswert vom Juni 2016 (1.880 USD), wo die Mega-Rallye von Bitcoin ihren Anfang fand.

Dem nicht genug fiel Bitcoin nach dieser heftigen Korrektur sogar noch tiefer: Nachdem der Preis von BTC es bis Mitte Februar 2018 wieder auf beachtliche 11.780 USD geschafft hatte, folgte ein Seelen-zerstörender Bärenmarkt, der umgangssprachlich als „Kryptowinter“ bekannt ist. BTC fiel bis Anfang Dezember 2018 auf nur noch 3.193 USD.

Der darauf folgende Aufwärtstrend machte Mut und BTC hätte es im Juni 2019 fast geschafft die Höchststände aus 2018 zu erreichen, indem der Preis bis auf 13.872 USD kletterte. Doch ein massiver Abverkauf bei diesem Stand, führte zu einer bis Dato unvergleichlichen Grabstein-Doji-Kerze, die dem Aufwärtstrend ein glasklares Ende verschaffte.

Durch die beiden Höchststände aus Dezember 2017 und Juni 2019 ergab sich eine fallende Trendlinie, welche in den letzten 12 Monaten zwar mehrfach angegangen wurde, aber bis Ende Juli 2020 kein einziges Mal mehr mit einer wöchentlichen Kerze überschritten werden konnte. Beflügelt vom Erreichen dieses Langzeitzieles, klettere Bitcoin wenige Tage nach dem Durchbruch bis über die historisch wichtige Marke von 12.000 USD rüber (02. August), wurde aber heftig abgelehnt und brach binnen weniger Minuten um 12,6% ein, um bei etwas über 10,5k Support zu finden.

Seither bemühten sich die Bitcoin-Bullen Tag für Tag, den Preis von BTC wieder nach oben zu drücken, mit Erfolg!

12k

Heute Nacht gegen fünf Uhr schloss die Stundenkerze bei 12.007 USD, dies geschah das letzte Mal vor ziemlich genau einem Jahr!

Seit heute Nacht hält sich der Kurs solide, fiel nie mehr als einen halben Prozentpunkt ab und handelt in diesem Moment bei 11.940 USD.

Sollten wir hier nun Zeuge einer Konsolidierung um die 12k Marke werden und schafft es Bitcoin dieses Preisniveau für im Bestfall mehrere Tage zu halten, schaffen wir uns in diesem Augenblick eine neue Supportzone, welche uns in den weiteren Anstrengungen nach oben hin, eine solide Absicherung nach unter verschaffen wird.

Der nächste Endgegner heißt 13.200 USD und mit dieser Grundlage sind wir bereit ihm zu begegnen, anschnallen!

 

Charts erstellt mit Tradingview

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here