Goldman Sachs: Bitcoin könnte 100K USD erreichen, indem er Gold übertrifft

0
243

Goldman Sachs reiht sich in die Liste der Analysten ein, die vorhersagen, dass der Preis von Bitcoin 100.000 US-Dollar erreichen könnte.

Bitcoin wird im Zuge der allgemeinen Akzeptanz digitaler Vermögenswerte weiterhin Marktanteile von Gold erobern, so dass die oft geäußerte Preisprognose von 100.000 Dollar durch Befürworter möglich ist, so die Goldman Sachs Group.

Goldman schätzt die um den Börsenwert bereinigte Marktkapitalisierung von Bitcoin auf knapp 700 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Anteil von 20 % am “Wertaufbewahrungsmarkt”, der sich laut Goldman aus Bitcoin und Gold zusammensetzt. Der Wert des Goldes, das für Investitionen zur Verfügung steht, wird auf 2,6 Billionen Dollar geschätzt.

Wenn also der Marktanteil von Bitcoin in den nächsten fünf Jahren “hypothetisch” auf 50 % ansteigt, würde sein Preis auf knapp über 100.000 US-Dollar steigen, schrieb Zach Pandl, Co-Leiter der globalen Devisen- und EM-Strategie bei Goldman Sachs, in einer Notiz am Dienstag. Ein Bitcoin-Kurs, der die 100.000-US-Dollar-Marke erreicht, würde eine durchschnittliche jährliche Rendite von 17 % oder 18 % bedeuten.

Unterdessen verzeichnete Gold vor kurzem sein schlechtestes Jahr seit 2015 inmitten einer globalen wirtschaftlichen Erholung, die die Nachfrage drastisch reduziert hat.

Es wird erwartet, dass die US-Notenbank in diesem Jahr zwei Zinserhöhungen ankündigen wird, was nach Ansicht vieler Analysten nichts Gutes für die Preise von Risikoanlagen wie Bitcoin verheißt, da diese weitgehend vom beispiellosen Gelddrucken profitiert haben.

Bitcoin wurde am Dienstag in New York mit rund 46.000 USD gehandelt, nachdem er im letzten Jahr um rund 60% gestiegen war. Der größte digitale Vermögenswert nach Marktwert erreichte im November einen Rekordwert von fast 69.000 USD. Seit 2016 ist er um mehr als 4.700% gestiegen.

 

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here