Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

17.08.2023 12:37 26369 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen, zu sparen und die Transparenz zu verbessern.

Die Plattform wurde im Laufe eines Jahres von der Stellar Development Foundation (SDF) entwickelt und dient als Tool zur Durchführung von Massenauszahlungen über digitale Vermögenswerte für verschiedene Zwecke, von Zahlungen an Gig-Worker bis hin zur Verteilung digitaler Hilfsgüter.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Während diese schlüsselfertige Zahlungslösung ursprünglich für die Auszahlung digitaler Hilfsleistungen in der Ukraine eingesetzt wurde, ist sie nun auf ein Open-Source-Modell umgestiegen, das von jedem Interessierten genutzt und weiter verfeinert werden kann.

In der am Mittwoch veröffentlichten Ankündigung wird die Stellar-Auszahlungsplattform als Lösung für den effizienten Versand von Geldern an Tausende von Empfängern innerhalb von Sekunden positioniert. Die Plattform umfasst eine breite Palette von Anwendungen, darunter Lieferantenzahlungen, Gehaltsabrechnungsverwaltung und Auszahlungen an Auftragnehmer, und deckt vielfältige Zahlungsanforderungen ab.

Darüber hinaus lässt sich die Plattform harmonisch in das globale Netzwerk von Ein- und Ausstiegen von Stellar integrieren, das über 180 Länder umfasst. Diese Funktion stellt sicher, dass Empfänger digitale Währungen problemlos in Bargeld umtauschen können, was einen erhöhten Komfort bietet.

Denelle Dixon, CEO der Stellar Foundation, drückte ihre Begeisterung über den Open-Source-Start der Stellar Disbursement Platform aus. Sie hob die erfolgreiche Anwendung bei der Erleichterung der Verteilung digitaler Hilfsgüter in der Ukraine und die anschließende Weiterentwicklung zu einer umfassenden Zahlungslösung hervor. Dixon betonte das Potenzial der Plattform, Gig-Arbeiter, globale Gehaltsabrechnungssysteme und Content-Ersteller zu stärken und so eine integrative und zugängliche finanzielle Zukunft zu fördern.

Jeremy Allaire, CEO von Circle, würdigte auch die Auswirkungen der Plattform auf die Auszahlung humanitärer Hilfe. Er lobte die Effektivität der Plattform bei der Nutzung des USD Coin (USDC) und betonte ihre Fähigkeit, globale Auszahlungspraktiken voranzutreiben.

Der Open-Source-Charakter der Stellar-Auszahlungsplattform verkörpert Stellars Engagement für die Zusammenarbeit innerhalb der Blockchain-Community. Durch die Weitergabe dieses Tools an das globale Publikum möchte Stellar eine finanzielle Zukunft gestalten, die zugänglicher und transparenter ist, was letztendlich Gig-Mitarbeitern, globalen Lohn- und Gehaltsabrechnungssystemen und Kreativen gleichermaßen zugutekommt.

Im Wesentlichen stellt die Veröffentlichung der Open-Source-Auszahlungsplattform Stellar einen bedeutenden Schritt in Richtung schnellerer, kosteneffizienter und transparenter digitaler Auszahlungen auf globaler Ebene dar. Die Plattform bietet Einzelpersonen und Organisationen dank ihres vielfältigen Anwendungsspektrums und der Integration in das umfangreiche Netzwerk von Stellar die Möglichkeit, ihre Zahlungsprozesse zu optimieren.

Darüber hinaus hat sich Stellar kürzlich durch eine Go-Private-Transaktion mit Madison Dearborn Partners (MDP) eine Minderheitsbeteiligung an MoneyGram gesichert. Diese Investition festigt Stellars Position als Minderheitsinvestor von MoneyGram, einem wichtigen Akteur im Bereich grenzüberschreitender Person-zu-Person-Zahlungen (P2P) und Geldtransferdienste. Im Rahmen dieses Engagements wird SDF einen Sitz im Vorstand von MoneyGram einnehmen und sein Fachwissen einbringen, um die digitale Transformation von MoneyGram und seine Mission, sichere globale Geldbewegungen zu ermöglichen, zu leiten.

Trotz dieser Entwicklungen verzeichnete der native Token des Stellar-Protokolls, XLM, in den letzten zwei Wochen einen stetigen Rückgang. Die Münze wird derzeit bei 0,1262 US-Dollar gehandelt, ist in den letzten 24 Stunden um 2,4% gefallen und verzeichnete innerhalb von zwei Wochen einen Rückgang um 13,8%.

Bildquelle: Pixabay


Häufig gestellte Fragen zur neuen Open-Source-Auszahlungsplattform von Stellar

Was ist die neue Open-Source-Auszahlungsplattform von Stellar?

Die neue Auszahlungsplattform von Stellar ist ein Open-Source-Projekt, das Unternehmen dabei hilft, Zahlungen effizienter und kostengünstiger zu verarbeiten.

Was sind die Vorteile der Stellar-Auszahlungsplattform?

Die Plattform bietet schnelle Transaktionszeiten, geringe Gebühren und eine hohe Skalierbarkeit. Zudem ist sie durch ihre Open-Source-Struktur an die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen anpassbar.

Wie kann mein Unternehmen die Stellar-Plattform nutzen?

Sie können den Quellcode der Plattform herunterladen und in Ihre eigene IT-Infrastruktur integrieren. Stellar bietet zudem Unterstützung bei der Implementierung an.

Wer kann die Stellar-Auszahlungsplattform nutzen?

Die Plattform ist für alle Arten von Unternehmen geeignet, von Start-ups bis hin zu großen Konzernen. Sie ist besonders vorteilhaft für Unternehmen, die international agieren und viele Transaktionen durchführen.

Ist die Plattform sicher?

Ja, die Open-Source-Auszahlungsplattform von Stellar nutzt fortschrittliche Kryptographie und Sicherheitsprotokolle, um Transaktionen sicher zu handhaben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Zahlungsnetzwerk Stellar hat die Stellar Disbursement Platform eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen und transparenter zu gestalten. Die Plattform ermöglicht die Durchführung von Massenauszahlungen über digitale Vermögenswerte für verschiedene Zwecke und kann von jedem Interessierten genutzt und weiterentwickelt werden.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung