Bitcoin bald auf 100k – Diese Vorhersagen macht El Salvadors Präsident für 2022

0
285

Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, glaubt fest daran, dass Bitcoin noch in diesem Jahr die 100.000 Dollar-Marke erreichen wird. Seine optimistische Stimmung trägt er weiter in das neue Jahr, obwohl die Märkte im Jahr 2021 mit hängenden Köpfen geschlossen haben.

In seinem heutigen Tweet teilte der Präsident von El Salvador eine Liste mit fünf optimistischen Prognosen über die Entwicklung von Bitcoin (BTC) im Jahr 2022 und schürte damit die Erwartung der Bitcoin-Anhänger.

Obwohl die Hoffnungen, dass die Kryptowährung vor allem in den ersten drei Quartalen des Jahres 2021 einen sechsstelligen Preis erreichen könnte, schwinden, glaubt Bukele, dass Bitcoin “100.000 Dollar erreichen wird”, bevor das Jahr endet.

Letztes Jahr wurde El Salvador das erste Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel unter der Präsidentschaft von Bukele als Gegenmaßnahme zur wachsenden Inflation im Land einführte. Seit der Legalisierung erwarb der Präsident 1.120 BTC für die Reserve des Landes.

Bislang ist El Salvador das einzige Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel erklärt und offiziell als Tauschmittel anerkannt hat, während es ein Netz von Dienstleistungen um Bitcoin herum aufgebaut hat.

Bukele sagte jedoch auch voraus, dass sich das in Zukunft ändern wird. Er geht davon aus, dass Bitcoin von mehr Ländern als gesetzliches Zahlungsmittel angenommen werden wird.Er sagte hierzu:

“2 weitere Länder werden ihn als gesetzliches Zahlungsmittel einführen”

Während die Zustimmungsraten zu El Salvadors Bitcoin-Haltung steigen, haben auch Staaten wie Tonga signalisiert, dass sie die Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel anerkennen wollen, und weitere Länder wie die Ukraine und die Türkei stehen ebenfalls im Rampenlicht.

Bukele sieht auch ein bevorstehendes explosives Wachstum für El Salvadors zwei hauseigene BTC-basierte Initiativen – Bitcoin City und Volcano Bonds – voraus. Mit Bitcoin City soll eine voll funktionsfähige Stadt mit Wohngebieten, Einkaufszentren, Restaurants, einem Hafen und “allem rund um Bitcoin” entstehen. Laut Bukele wird “Bitcoin City noch in diesem Jahr mit dem Bau beginnen”.

Die Stadt wird mit Gewinnen aus Bitcoin-Käufen sowie einer 1-Milliarde-Dollar-Bitcoin-Anleihe finanziert. Die Stadt wird mit geothermischer Energie aus dem Vulkan Aconcagua betrieben, und ihre Bewohner sind von der Steuerpflicht befreit, was ausländische Investitionen anzieht.

Der Krypto-Befürworter hat außerdem angedeutet, dass er auf der Bitcoin-Konferenz, die Mitte des Jahres in Miami Beach stattfinden soll, eine große Ankündigung machen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here