Dieser Tesla-Besitzer mined Bitcoin und andere Kryptos mit seinem Auto

0
724

Einem Mann ist es gelungen, sein Tesla Model 3 Auto durch das Mining von Kryptowährungen in einen Geldbringer zu verwandeln.

Während das Mining von Kryptowährungen normalerweise mit lauten und sperrigen Mining-Anlagen in Verbindung gebracht wird, hat ein Mann aus San Francisco einen Weg gefunden, Bitcoin und Ethereum mit seinem eleganten Tesla Model 3 gewinnbringend zu schürfen.

Siraj Raval hat so ziemlich alle Möglichkeiten ausprobiert, um mit seinem 2018er Tesla Model 3 Kryptowährungen zu schürfen. Er hat kostenlose Bitcoin-Mining-Software auf seinem Apple Mac mini M1 laufen lassen und den Computer über einen Wechselrichter an der 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole seines Autos mit Strom versorgt.

Langfristig plant er, seine Limousine in ein Robotaxi zu verwandeln, um Kryptowährungen schürfen zu können, während das Auto geparkt ist. Raval will einen Teil seiner Einnahmen verwenden, um in eine ganze Reihe von Kryptowährungen zu investieren.

Beim Mining werden neue Bitcoins auf energieintensive Weise erzeugt und Transaktionen auf der Blockchain validiert. Die Hauptkosten beim Bitcoin-Mining sind laut Alejandro de la Torre, einem Bitcoin-Miner, die Kosten für Strom. Er sagte:

“Wenn es billiger ist, dies mit einem Elektrofahrzeug zu tun, dann soll es so sein.”

Ein anderer Tesla-Besitzer, Chris Allessi aus Wisconsin, begann 2018, an seinem Tesla herumzufummeln. Er schloss eine Bitcoin-Antminer-Mining-Anlage an die Autobatterie an und verwendete einen Wechselrichter wie Raval, um den Gleichstrom (DC) der Batterie in Wechselstrom (AC) umzuwandeln. Die Antminer-Anlage wird mit Wechselstrom betrieben. Allessi hat auch den Webbrowser von Tesla zum Mining von Monero verwendet.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here