Cardano Token ADA erreicht 3-Wochen-Hoch

0
230

Altcoins scheinen auf dem Kryptomarkt an Zugkraft zu gewinnen, was durch den jüngsten Kursanstieg von Cardano (ADA) deutlich wird.

Cardano hat Solana überholt und ist nun die fünftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, nachdem sie im Wochenvergleich 47 % zugelegt hat. Laut CoinGecko stieg der Preis von ADA am Montag auf einen Tageshöchststand von 1,56 $ und damit auf den höchsten Stand seit dem 27. Dezember.

Insbesondere könnte ADA die Talsohle des jüngsten Markttiefs erreicht haben, spekuliert der professionelle Kryptowährungshändler Michaël van de Poppe. Der niederländische Analyst ist der Ansicht, dass der Vermögenswert jetzt Stärke auf dem Markt zeigt, da die Stimmung im letzten Monat schnell von der Bärenstimmung umgeschlagen ist:

“Jetzt zeigt Cardano massive Stärke. Es wacht als einer der wenigen Altcoins auf. Er hat den aktuellen Tiefpunkt überwunden und ist an dieser wichtigen Unterstützung abgeprallt, und wir bekommen eine Fortsetzung, da sich die Charts nicht verändert haben, was bedeutet, dass die wichtige Unterstützung immer noch die gleiche ist.”

Obwohl ADA unter die Marke von 1,20 USD und in den Bereich von 1,05 USD gefallen sei, habe er sich erfolgreich wieder erholt, betonte Poppe:

“Angesichts der Divergenz, die wir hier geschaffen haben, handeln wir im Moment innerhalb des Widerstands, und wir können sehen, dass das Momentum oder der tatsächliche Hype um Cardano wieder erwacht.”

Input Output Hong Kong, das Unternehmen, das Cardano entwickelt, hat neue Pläne bekannt gegeben, wie es das Netzwerk im Jahr 2022 skalieren will. Das Ziel ist es, die Kapazität und den Durchsatz des Netzwerks durch verschiedene Parameteranpassungen, Verbesserungen und andere Innovationen zu erhöhen.

Einige der wichtigsten On-Chain-Upgrades, die erwartet werden, sind eine Vergrößerung der Blockgröße, die Einführung von Pipelining, um die Blockpropagationszeiten zu reduzieren, und Input-Endorser, um die Anzahl der Transaktionen pro Sekunde zu erhöhen. Die IOHK plant auch die Einführung von Sidechains, damit Token von einer Kette in einer anderen verwendet werden können, sowie ressourceneffizientere Prozesse zur Abwicklung von Transaktionen außerhalb der Main-Chain.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here